Zitronen-Muffins

Zitronen-Muffins gehören definitiv zu den Klassikern im Bereich Kuchen & Muffins 🙂 Mein Rezept ist rein pflanzlich, ohne künstliche Aromen und ohne Weizen. Egal ob zum Nachtisch, auf Geburtstage oder Feiern, Zitronen-Muffins kommen immer gut an!

Zutaten (für 10 Muffins):
Teig:
– 260g Dinkelmehl
– 180g Zucker
– 100g Sonnenblumenöl
– 170g Wasser
– 1 EL Backpulver
– Saft einer Zitrone + ca. 1 TL Abrieb der Zitronenschale
– eine Prise Salz

Frosting:
– 2 EL Kokosöl
– 1 EL Zitronenschalenabrieb
– 4 EL Puderzucker

(Hinweis: Anstatt der Zitronenabriebs kann auch Zitronen-Schalen-Aroma verwendet werden)

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Zuerst alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Salz) mischen. Dann die flüssigen Zutaten (Sonnenblumenöl, Wasser, Saft einer Zitrone) und den Zitronenabrieb hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig dann in die Muffinförmchen geben, die Förmchen sollten ca. 3/4 gefüllt sein. Danach die Muffins im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen bis sie leicht braun werden.
Die Muffins mindestens eine Stunde abkühlen lassen.

Für das Frosting das Kokosöl etwas erwärmen, so dass dies flüssig wird. Dann den Zitronenabrieb und den Puderzucker hinzugeben. Den Puderzucker sieben, um Klümpchen zu vermeiden. Die Muffins mit dem Frosting bestreichen und mindestens eine Stunde abwarten bis das Frosting hart ist.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.