Pizza mit Kartoffelteig (glutenfrei)

Eine super Alternative zu einem Hefeteig, ist die Pizza mit einem Kartoffelteig zuzubereiten. So ist die Pizza glutenfrei & eine gesündere Alternative zur herkömmlichen Pizza. Der Arbeitsaufwand ist leider auch etwas größer, aber es lohnt sich auf jeden Fall 🙂

Zutaten (für 1 kleines Blech Pizza):

Teig:
750g Kartoffeln
80g Kartoffelstärke
1EL Ölivenöl
1/2TL Oregano
1TL Salz
Pfeffer
50ml Wasser

Tomatensoße:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe (optional)
1EL Öl zum dünsten
1 Dose  Tomaten (hier können auch 400g frische Tomaten verwendet werden)
1TL Oregano
Salz + Pfeffer

Belag:

Die Pizza könnt ihr nach Euren Wünschen belegen 🙂 in meinem Fall habe ich vorallem Gemüse ausgewählt (Zucchini, Champions, Cocktail-Tomaten, Brokkoli und Frühlingszwiebel) und etwas Käse.

Zubereitung:

Teig:

Die Kartoffeln schälen und kochen (entweder in kochendem Wasser, Sicomatic, Thermomix etc), danach abkühlen lassen. Die Kartoffeln mit der Gabel zerdrücken und in der Küchenmaschine mit den restlichen Teig-Zutaten vermischen bis ein Teig entsteht, sollte die Masse noch zu trocken sein, noch etwas Wasser dazugeben.

Das Backblech leicht fetten und den Kartoffelteig darauf verteilen (hier ist etwas Geduld gefragt 🙂 ).

Tomatensoße + Belag:

Die Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken und im Öl 3 Minuten dünsten. Danach die Tomaten aus der Dose, Oregano, eine Prise Salz und Pfeffer dazugeben und kurz aufkochen. Sollte die Tomatensoße zu grob sein, danach im Mixer verfeinert, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Danach die Tomatensoße auf den Teig geben und die Pizza nach Belieben belegen.

Die Pizza 25-30 Minuten backen, danach etwas abkühlen lassen & anschließend genießen.

Der Teig und die Tomatensoße sind vegetarisch, vegan, gluten- und laktosefrei.

Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.