Meine Top 5 Tipps für ein starkes Immunsystem!

Ein starkes Immunsystem – das brauchen wir vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit. Die Temperaturen sind eisig, es windet und gefühlt wird überall gehustet, egal ob im Büro, in der Bahn oder beim Einkaufen.  Unser Körper ist in dieser Zeit mit besonders vielen Krankheitserregern konfrontiert.

Unser Immunsystem verteidigt unseren Körper vor Viren, Bakterien, Pilzen, Parasiten und anderen Fremdstoffen. Außerdem überwacht die unser Immunsystem die Bildung von entarteten und geschädigten Zellen. Ein geschwächtes Immunsystem kann diesen Aufgaben nicht mehr genügend nachgehen.

Nun zu meinen Top 5 Tipps:
1) Gesunde & frische Lebensmittel zubereiten
Frisches Obst und Gemüse enthält eine Vielzahl an Vitaminen und Nährstoffen, die unseren Körper und unser Immunsystem stärken und unterstützen.  Vor allem Vitamin C ist zu empfehlen, reich daran sind z.B. Paprika, Citrusfrüchte, Grünkohl und Brokkoli. Außerdem sind folgende Vitamine wichtig für das Immunsystem: Vitamin A, B-Vitamine und Folsäure, Vitamin D und E, Zink, Selen, Eisen und Omega-3-Fettsäuren.
Bei Fertiggerichten sollte genau auf die Zutatenliste geschaut werden, denn oft sind hier einige Chemikalien versteckt, welche vom Körper als Fremdkörper angesehen und bekämpft werden. Ist unser Immunsystem damit beschäftigt bleibt nicht genug Kapazität für die Bekämpfung von Krankheitserregern.

2) An die frische Luft gehen
Auch wenn es in den Wintermonaten etwas schwerer fällt nach draußen zu gehen, sollte man sich auch in der kalten Jahreszeit einmal täglich an der frischen Luft bewegen, in der Wohnung oder im Büro regelmäßig zu lüften.

3) Arbeitsplatz, Wohnung und Smartphone regelmäßig reinigen
Vor allem an vielbenutzten Gegenständen wie die Türklinke oder das Telefon sammeln sich die Bakterien und Viren, weshalb diese Gegenstände regelmäßig gereinigt werden sollten.
Zum Reinigen würde ich chemiefreie Reinigungsmittel empfehlen.

4) Auf ausreichend Schlaf achten
Was genau bedeutet ausreichend Schlaf? Hierzu gibt es eine Vielzahl an Studien, die sehr unterschiedliche Thesen belegen. Meiner Meinung nach sind 7 bis 8 Stunden optimal. Während der verschiedenen Schlafphasen werden Hormone ausgeschüttet, die das Immunsystem stärken können.

5) Stressabbau
Dass dauerhafter Stress nicht förderlich für die Gesundheit ist, ist uns wohl allen bekannt. Dies gilt auch für das Immunsystem, deshalb ist es wichtig sich um die mentale Gesundheit zu kümmern. Hier gibt es keine einheitliche Empfehlung, sondern jeder kann für sich ausprobieren, was einem gut tut und den Stressabbau fördert. Beispiele können Yoga, Sport oder Lesen sein.

Vielen Dank fürs Lesen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.