Gemüsespaghetti mit Tomatensoße

Die Gemüsespaghetti haben im Vergleich zu „normalen“ Spaghetti viel mehr Vitamine & Nährstoffe und gleichzeitig weniger Kohlenhydrate. Daher eignet sich das Gericht auch sehr gut als Abendessen 🙂

Für die Zubereitung benötigt ihr einen Spiralschneider – welchen ich verwendet habe, zeige ich Euch am Ende des Betrags.

Zutaten (für 2 Personen):

Für die Gemüsespaghetti:
2 Zucchini (ca. 500g)
3 Karotten (ca. 200g)
Salz
Pfeffer

Für die Tomatensauce:
1 Zwiebel (ca. 70g)
10g Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Dose Tomaten (400g)
4 Basilikum-Blätter (optional)
1 Prise Salz
1 Prise Zucker

Zubereitung:
1,5L Wasser mit etwas Salz in einem Topf zum Kochen bringen.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken und mit 10g Öl 3 Minuten in einer Pfanne dünsten. Dann die Tomaten aus der Dose in die Pfanne dazugeben, Salz, Zucker und die Basilikumblätter hinzugeben und alles 10 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen.

Währenddessen das Gemüse mit dem Spiralschneider in Spaghetti umwandeln. Dann die Gemüsespaghetti in das heiße Wasser geben und 5 Minuten kochen. Das Wasser abgießen und die Spaghetti mit etwas Salz & Pfeffer würzen.

Die Soße dann pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und zu den Spaghetti servieren.

Schnell, einfach & gesund – lasst es Euch schmecken 🙂

Ich habe folgenden Spiralschneider verwendet:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.